Wohnung und zu Hause bedeuten für die meisten Menschen nicht nur ein Dach über den Kopf, sondern in gewisser Form Heimat,& Zuflucht. Speziell die Kriegs, Nachkriegsgeneration verbindet sehr tiefe Emotionen – mit dem eigenem zu Hause. Mit Heim und zu Hause verbindet man Heimat, Gemeinschaft, Nachbarn, Freunde, jedes einzelne Bild und Möbelstück bedeutet einfach zu Hause, Vertraut & Geborgenheit, daraus ergibt sich oftmals auch die seelische Rückkehr in die Kindheit, die gerade bei alten und dementen Menschen, und bei Altersverwirrtheit immer mehr in den Vordergrund rückt.

Wohnung und zu Hause bedeuten für die meisten Menschen  nicht nur ein Dach über den Kopf, sondern in gewisser Form Heimat,& Zuflucht. Speziell die Kriegs, Nachkriegsgeneration verbindet sehr tiefe Emotionen – mit dem eigenem zu Hause.

Mit Heim und zu Hause verbindet man Heimat, Gemeinschaft, Nachbarn, Freunde, jedes einzelne Bild und Möbelstück bedeutet einfach zu Hause, Vertraut & Geborgenheit, daraus ergibt sich oftmals auch die seelische Rückkehr in die Kindheit, die gerade bei alten und dementen Menschen, und bei Altersverwirrtheit immer mehr in den Vordergrund rückt.

Bereits heute geht man  in Deutschland von rund 2,2 Millionen Pflegebedürftigen und 1,2Millionen Demenzkranken aus. Eine Demenzquote von einen  Anteil der 1,5 % der Gesamtbevölkerung betrifft.

Für die Jahre 2030 prognostiziert sind rund 1,8 Millionen Demente ein Anteil 2,3Prozent.

Sehr oft höre ich Bewohner in Senioren und Altenheimen sagen  es ist gut hier, aber eben keine Heimat.

Kein zu Hause, es ist als würde sich das Kind in mir zurückziehen den selbst wenn es früher noch so hart und kalt war man konnte sich schützen, und die Hoffnung gab einem Kraft lies die Seele wieder strahlen  nun ist das zu Hause weg, für die meisten bedeutet es sich abfinden, sich abfinden mit der EINSAMKEIT*

Doch die eigenen vier Wände ersetzt es leider fast nie.

Eine sehr  alter Herr erzählte mir seine Jugendgeschichte aus dem Krieg es war Winter wir froren schrecklich, doch vor Kälte und selbst vor Hitze konnte man sich irgendwie schützen, dagegen ankämpfen. Doch vor dieser nun quälenden  klirrenden  EINSAMKEIT ohne mein zu Hause?

Sagen Sie mir fragte er mich wie schütze ich mich DAVOR, was kann ich noch dagegen tun?

Dies und genau dies bewog mich mehr und mehr herz und hand 24h Pflege daheim zu gründen.

Heute freue ich mich Tag täglich Hilfebedürftige Menschen durch unseren Generations & Familienfreundlichen Service

der häuslichen 24 Stunden Betreuung  und Unterstützung im Alltag Hilfe  bieten zu können und  Ihnen  durch bezahlbare rund um die Uhr Betreuung  durch einfühlsames und liebenswertes Pflegepersonal aus Osteuropa so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in Ihren eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Es macht Freude, zu sehen und zu fühlen wie Zufrieden Menschen sind die zu Hause in Würde alt werden können. Ohne das man Ihnen Ihr WICHTIGSTES Ihr zu Hause nimmt.