Archiv für Steuerlich Wissenswertes

Haushaltshilfe und haushaltsnahe Dienstleistungen Für eine sozialversicherungspflichtige Haushaltshilfe und haushaltsnahe Dienstleistungen gilt eine einheitliche Abzugsmöglichkeit von 20 Prozent der Aufwendungen, maximal 4.000 Euro (§ 35a Absatz 2 EStG). Für die einzelnen Bereiche können Sie unterschiedlich hohe Aufwendungen geltend machen. In der Summe wirken sich Aufwendungen bis zu 20.000 Euro aus.

Aufwendungen für Pflegeleistungen

Haushaltshilfe und haushaltsnahe Dienstleistungen Für eine sozialversicherungspflichtige Haushaltshilfe und haushaltsnahe Dienstleistungen gilt eine einheitliche Abzugsmöglichkeit von 20 Prozent der Aufwendungen, maximal 4.000 Euro (§ 35a Absatz 2 EStG). Für die einzelnen Bereiche können Sie unterschiedlich hohe Aufwendungen geltend machen. In der Summe wirken sich Aufwendungen bis zu 20.000 Euro aus.
Weiterlesen