Archiv für Demenzbetreuung

Schmerzen bei demenzkranken Angehörigen erkennen und richtig deuten

Auch wenn Betroffene einer Demenz im fortschreitenden Stadium nicht mehr die Worte für ihre Schmerzen finden - sie werden diese weiterhin äußern. Für die genaue Beobachtung eines Patienten mit Demenz sind Angehörige nicht der einzige Maßstab. Auch Pflegepersonal sollte in die Überlegungen eingebunden werden.
Weiterlesen

8 Jahre herz & hand – unabhängige Vermittlung von 24-Stunden-Pflegekräften

Wir freuen uns über den Geburtstag von herz & hand in München! Seit nunmehr acht Jahren sind wir als unabhängige Vermittlung von Pflegekräften für die 24-Stunden-Pflege tätig. Glücklich blicken wir auf mehr als 2.000 Vermittlungen für die Altenpflege im familiären Umfeld zurück
Weiterlesen

24 Stunden Demenzbetreuung in Erding und Umgebung

Die Pflegebedürftigkeit von Demenzkranken in Deutschland nimmt jährlich zu, das oberbayrische Erding und die umliegenden Gemeinden stellen bei dieser Entwicklung keine Ausnahme dar. Neben dem Pflegebedarf aufgrund von körperlichen Beschwerden im fortschreitenden Alter rücken Krankheitsbilder wie Alzheimer oder andere Formen der Demenz stärker in den Vordergrund.
Weiterlesen

24 Stunden Demenzbetreuung in Regensburg

Mehr als 2,5 Millionen Bundesbürger sind aktuell pflegebedürftig, in den nächsten drei Jahrzehnten soll sich ihre Anzahl fast verdoppeln. In Regensburg und dem gesamten Bundesgebiet stellt eine würdevolle und individuelle Pflege bereits heute eine große Herausforderung dar, die in überfüllten Pflegeheimen bei einem großen Mangel an Fachkräften kaum zu realisieren ist.
Weiterlesen

Hilfreicher Umgang mit Demenzpatienten

Wenn Mutter oder Vater schleichend an Demenz erkranken. Wenn wir lernen Ihre Welt zu verstehen, verstehen wir dass Sie trotz Ihrer Veränderung auf Grund von Demenzerkrankung dieselben Menschen sind.
Weiterlesen

Alzheimer

Angeblich verdoppelt sich die Zahl der Demenzkranken bis 2050 auf drei Millionen. Neue Studien säen jedoch Zweifel an dieser Prognose.
Weiterlesen

Demenz geht uns alle an

Wohnung und zu Hause bedeuten für die meisten Menschen nicht nur ein Dach über den Kopf, sondern in gewisser Form Heimat,& Zuflucht. Speziell die Kriegs, Nachkriegsgeneration verbindet sehr tiefe Emotionen – mit dem eigenem zu Hause. Mit Heim und zu Hause verbindet man Heimat, Gemeinschaft, Nachbarn, Freunde, jedes einzelne Bild und Möbelstück bedeutet einfach zu Hause, Vertraut & Geborgenheit, daraus ergibt sich oftmals auch die seelische Rückkehr in die Kindheit, die gerade bei alten und dementen Menschen, und bei Altersverwirrtheit immer mehr in den Vordergrund rückt.
Weiterlesen